Offene- Tür- Arbeit (OT)

Das Offene- Tür- Angebot der „Villa“ bietet den Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten des Zusammenseins, welches sich so relativ unreglementiert an anderen Orten schwierig gestaltet. Das Jugendzentrum stellt einen Treffpunkt dar, wo sie Musik hören, Zeitschriften lesen, chillen, spielen, kochen oder sich einfach vom Schul-, Ausbildungs- oder Berufsalltag regenerieren können. Die Unverbindlichkeit und Freiwilligkeit der Angebote spielt dabei eine sehr wichtige Rolle in der pädagogischen Ausrichtung. Die Kinder und Jugendlichen sollen sich aus freiem Willen zur Teilnahme entschließen. Beispiele für diese Angebote sind: Basteln, Kochen, Krökeln, Billard spielen, Tischtennis spielen, Playstation spielen, Fitnesstraining, Gesellschaftsspiele, Computerraum, Filmvorführungen, sowie Außenaktivitäten oder Ferienfreizeiten. Aus der OT heraus entwickeln sich Gruppenangebote, die auch zu regelmäßigen und strukturierten Angeboten führen können. Jede der Aktivitäten entwickelt bei genügender Gruppengröße eine Eigen- und eine Gruppendynamik, die durch eine Begleitung durch Mitarbeiter_Innen in eine Selbstorganisation münden soll, um die Jugendlichen dabei zu unterstützen, ein eigenverantwortliches Leben zu führen und ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Auch gruppendynamische Konflikte werden aufgegriffen und werden ausführlich mit den Beteiligten diskutiert, bevor Sanktionen das Verhalten unter Umständen beantworten. Jede Aktivität und jedes Angebot bildet im Idealfall ein Medium der fruchtbaren Auseinandersetzung zwischen den Jugendlichen untereinander und zwischen den Jugendlichen und der Norm- und Sanktionsinstanz „Team“. Sich bildendes Vertrauen schafft die Basis für die alltägliche Beziehungsarbeit.

Offene- Tür- Angebote im Überblick

Auf dem Außengelände befinden sich ein weitläufiger Garten mit einem Nutzgarten (Permakultur), zwei Fußballtoren und einem Basketballkorb.

In der unteren Ebene könnt Ihr kochen, Musik hören, vor großen Spiegeln tanzen, chillen, quatschen, Tischtennis spielen, im Internet surfen, krökeln und Billard spielen.

In der mittleren Ebene des Hauses befinden sich die beiden Ftnessräume, das Büro der Mitarbeiter und die Holzwerkstatt.

Mitgliedervertrag                 Trainingsplan


In der oberen Ebene sind der Computerraum, der Aufnahmeraum und der Playstationraum angesiedelt. Des Weiteren bieten wir Ausflüge und Ferienfreizeiten sowie Hausaufgabenhilfe und Bewerbungstraining an. Ganz generell gilt: Egal, was Ihr auf dem Herzen habt – wir sind Eure Ansprechpartner.                     

Infoblatt "Ausflüge"                Einverständniserklärung

Regelmäßige Angebote


Montag: Fitnesstraining von 18.00 - 20.00 Uhr

Dienstag:

Gemeinsames Kochen von 16.00 - 19.00 Uhr

Mittwoch: 

Gruppenangebote
Permakultur und Kochgruppe von 15.00 - 17.00 Uhr
  Fitnesstraining von 18.00 - 20.00 Uhr

Donnerstag:

Kids-Day für Besucher_Innen ab 9 Jahren von 14.00 -  18.00 Uhr

Freitag: 

Filmvorführungen von 17.00 Uhr - 19.30 Uhr
  Fitnesstraining von 18.00 Uhr - 20.00 Uhr
 

Gallerie

     

Das Projekt

Die Homepage ist im Rahmen des Projektes "AufRollen - eine gendergerechte Homepage entsteht!" des Jugendzentrums Misburg "Villa" mit jugendlichen Besuchern und Adele Mecklenborg vom Medienpädagogischen Zentrum entstanden. Das Projekt wurde gefördert durch das Land Niedersachsen und die Vernetzungsstelle für Gleichberechtigung, Frauenbeauftragte und Gleichstellungsbeauftragte im Rahmen von Genderorientierung in der Jugendhilfeplanung und Jugendpflege.

Kontakt

Addresse: Anderter Straße 60C
Andresse: 30629 Hannover
Telefon: 0511/9585335
Handy:
FAX: 0511/9585506
Facebook www.facebook.com/jzmisburg
E-mail: 51.55.11@Hannover-Stadt.de